Wandlung

Die Transformation ist in vollem Gange

Manche Skeptiker fragen:
‚Na, wo ist sie denn, die große angekündigte Transformation?’ Sie läuft auf Hochtouren und kein Mensch, keine Partnerschaft, keine Firma wird davon unberührt bleiben. In dieser Phase findet sie vor allem im unsichtbaren Bereich, in den Herzen und feinstofflichen Körpern der Menschen und in ihren Begegnungen untereinander statt.

Die, die sich für den Wandel und die Veränderung öffnen, werden getragen, geführt, angeschubst. Die, die das alte Spiel weiterspielen wollen, werden mit zunehmenden Problemen auf der physischen, mentalen, emotionalen und zwischenmenschlichen Beziehung konfrontiert. Die immer höher schwingende Energie dieser Zeit verstärkt all das, was da ist.

Wo nicht geliebt und vergeben wird, gibt es mehr Konflikte. Wo bisher verdrängt und ignoriert wurde, wird durchlichtet und offen gelegt. Wo Gefühle nicht liebend gefühlt werden, macht sich der Körper oft schmerzhaft bemerkbar.

Niemand wird Zuschauer der Transformation dieser Monate bleiben und sagen können: ‚Da mach ich nicht mit. Ich mach einfach weiter wie bisher.’ Dieser Mensch wird jetzt mit Energiestauproblemen auf den oben genannten Ebenen konfrontiert.

Mensch, erkenne:

Du bist von Natur aus Liebe. Mach die Liebe und das Lieben
zum Wichtigsten in deinem Leben“
.

Dann wirst du reich gesegnet.

Liebe dich selbst, liebe deine Mitmenschen, liebe Vater-Mutter-Gott,
liebe das Leben hier auf Mutter Erde und
gehe dankbar, bewusst,  liebend und
vertrauensvoll durch deine Tage.

 

 

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Advertisements

Wir sind über jeden Beitrag dankbar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s