PROXY HEALING

logopit_1538717474297-003.jpg

Dieser Stein wird speziell mit der Energie geladen, die dir dabei hilft, Blockaden zu lösen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und so mehr Harmonie und Wohlbefinden zu erhalten.

Ich wähle intuitiv den passenden Stein für dich aus und übertrage innerhalb eines individuell geschaffenen Quantenfeldes die Energie aus der Geistigen Welt.

Gerne kannst du mir im Vorfeld ein Thema, zu dem die Sitzung stattfinden soll, nennen…

Dauer der Energieübertragung:  60 Min.

Kosten: 45,– (exkl. Versand)

 

Einfach Kontaktformular ausfüllen und deinen persönlichen HEILstein erhalten!

 

 

Energieübertragung

Oft kommen wir in Situationen, in denen wir schnell und unkompliziert Hilfe benötigen…
Wo die Zeit fehlt, auf einen langfristig vereinbarten Termin, zu warten.

heart-3113191_960_720

Für diese Fälle haben wir uns das folgende Angebot einfallen lassen:
eine individuelle Energieübertragung aus der Ferne – 30 Minuten Heilenergie für dich!

EUR 15,–

Für alle, die sich regelmäßig Gutes tun möchten:

monatliche Energieübertragung Jahresabo EUR 120,– (statt 12 x EUR 15,–)

 

DEIN KÖRPER

Dein Körper hört alles, was du über dich, über ihn und über das Leben denkst und fühlst – und muss darauf entsprechend re-agieren

Alle Zellen deines grobstofflichen Körpers (Materie) sind in ihrer Befindlichkeit von der Qualität deiner Gedanken (Geist) und deinem Umgang mit den hierdurch erzeugten Emotionen (Feinstoff) vollkommen abhängig.
Liebst du es, eine Frau zu sein? Liebst du deinen weiblichen Körper? Bist du ein begeisterter Mann und liebst du deinen Männerkörper? Wenn nicht, reagieren die Zellen deines Körpers, besonders deiner weiblichen Organe (Brüste, Gebärmutter, Eierstöcke) bzw. deiner männlichen Geschlechtsorgane (Prostata, Hoden) hierauf und sagen: „Ohne dein JA, deine Freude am Frau- bzw. Mann-Sein können wir nicht leben.“ Darum stehen der Brustkrebs bei Frauen und der Prostatakrebs bei Männern an erster Stelle der Krebserkrankungen.
Jedes Problem im Leben und so auch im Körper entsteht, weil Energie, die fließen will, nicht fließen kann. In dir will alles fließen und schwingen, denn dein Körper ist ein Energiefluss-System. Dein Blut, deine Lymphe, dein Atem, deine Gefühle, die elektromagnetischen Flüsse in den Meridianen und vieles mehr, wollen fließen.
Dein ‚Nein’ zu dir, deine Verurteilung deiner selbst als ‚nicht schön/gut/attraktiv/liebenswert genug’ und deine Verurteilung des Lebens kann dein Körper nicht ignorieren. Diese Neins sowie deine unterdrückten und abgelehnten Gefühle wie Angst, Scham, Schuld, Neid, Wut, Trauer u.a. verhindern den freien Fluss der Energien in deinem Körper.
Verurteile nicht deinen Körper, wenn er krank wird, sondern danke ihm, dass er dich auf etwas Wichtiges aufmerksam macht. Nimm deine Urteile zurück, vergib dir selbst und bitte deinen Körper um Entschuldigung und danke ihm und entscheide dich zur inneren Umkehr, zum Frieden mit dir und dem Leben und zu Liebe und Dank deinem Körper gegenüber.

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Trance Healing von Bahar Yilmaz

Trance Healing von Bahar Yilmaz

Eines der zurzeit wohl spannendsten Themen auf dem Gebiet der Esoterik und Spiritualität – das „Trance Healing“.

Bahar Yilmaz bietet uns mit ihrem Buch „Trance Healing – Der mediale Weg zu Heilung und Selbstheilung“ die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in ein umfassendes Thema zu erhalten und sich so mit den Energien der Geistigen Welt ein wenig vertrauter zu machen.

Bahar Yilmaz, selbst ehemalige Schülerin des international bekannten, britischen Mediums Steven Upton, arbeitet seit mehreren Jahren als hellsichtiges Medium und gibt ihr Wissen in Seminaren und Büchern an die Menschen weiter.

Dieses Buch ist das erste deutschsprachige Werk zum Thema „Trance Healing“ und daher besonders interessant für alle nicht-englischsprachigen Menschen, die sich damit beschäftigen und sich auf diesem Gebiet weiterentwickeln möchten.

In ihrem neuesten Buch teilt sie in leicht verständlichen Worten ihre Erfahrungen anhand zahlreicher Fallbeispiele , bringt dem Leser/der Leserin die Hintergründe des englischen Spiritismus näher und erklärt die verschiedenen Arten der Sensitivität und Medialität.

Schritt für Schritt führt sie die Leserschaft an das Thema heilende Medialität heran und gibt so die Möglichkeit, schon während des Lesens das neu erworbene Wissen zu „erspüren“.

Das Buch beinhaltet zahlreiche praktische Übungen, um mit der Geistigen Welt in Kontakt zu treten, sowie Anleitungen, wie man diese kraftvollen Energien aufnimmt und auch weitergibt. Sie beschreibt die Schritte, wie man die heilenden Energien zur Heilung und Selbstheilung nutzt, führt einzelne Anwendungsgebiete an und erklärt die unterschiedlichen Ebenen der heilenden Medialität.

Vom ersten Schritt an, wie man seine medialen Fähigkeiten entwickelt, über die verschiedenen Formen der Bewusstseinszustände bis hin zur praktischen Umsetzung einer vollständigen Trance Healing-Sitzung begleitet sie den Leser in eine vollkommen andere Welt.

Ein großartiges Buch, das das Vertrauen in die Geistige Welt UND sich SELBST stärkt!

Verlag: Ansata € 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

 

***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***NEU***

Personalisierte Energiebilder

Energiefluss

Perpetua Kraussler, Intuitive Licht- & Energieberaterin, gestaltet dein ganz persönliches Energiebild

Name und Geburtsdatum genügen, um dein eigenes, energetisiertes Bild zu kreieren. Mit Hilfe von Meditation und in Verbindung mit der geistigen Welt vereint sie in ihrem Werk alles, was du brauchst
und für dich wichtig ist. Dein Bild unterstützt dich bei der Stärkung deiner inneren Kraft, dient zur Harmonisierung von Seele, Körper und Geist und ist obendrein ein Blickfang für jeden Raum…          
                                                                      Erwachen

„Durch Perpetuas bedingungslose Liebe zu den  Menschen und ihr
engelhaftes, spirituelles Wesen  bekommen ihre
Bilder eine ganz besondere Note!“

KONTAKT & INFORMATION:
Spirit Art

 

Wandlung

Die Transformation ist in vollem Gange

Manche Skeptiker fragen:
‚Na, wo ist sie denn, die große angekündigte Transformation?’ Sie läuft auf Hochtouren und kein Mensch, keine Partnerschaft, keine Firma wird davon unberührt bleiben. In dieser Phase findet sie vor allem im unsichtbaren Bereich, in den Herzen und feinstofflichen Körpern der Menschen und in ihren Begegnungen untereinander statt.

Die, die sich für den Wandel und die Veränderung öffnen, werden getragen, geführt, angeschubst. Die, die das alte Spiel weiterspielen wollen, werden mit zunehmenden Problemen auf der physischen, mentalen, emotionalen und zwischenmenschlichen Beziehung konfrontiert. Die immer höher schwingende Energie dieser Zeit verstärkt all das, was da ist.

Wo nicht geliebt und vergeben wird, gibt es mehr Konflikte. Wo bisher verdrängt und ignoriert wurde, wird durchlichtet und offen gelegt. Wo Gefühle nicht liebend gefühlt werden, macht sich der Körper oft schmerzhaft bemerkbar.

Niemand wird Zuschauer der Transformation dieser Monate bleiben und sagen können: ‚Da mach ich nicht mit. Ich mach einfach weiter wie bisher.’ Dieser Mensch wird jetzt mit Energiestauproblemen auf den oben genannten Ebenen konfrontiert.

Mensch, erkenne:

Du bist von Natur aus Liebe. Mach die Liebe und das Lieben
zum Wichtigsten in deinem Leben“
.

Dann wirst du reich gesegnet.

Liebe dich selbst, liebe deine Mitmenschen, liebe Vater-Mutter-Gott,
liebe das Leben hier auf Mutter Erde und
gehe dankbar, bewusst,  liebend und
vertrauensvoll durch deine Tage.

 

 

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Vaterbeziehung

Die Beziehung zum Vater deiner Kindheit klären

Einer der wichtigsten Prioritäten in diesen Monaten der ständig höher schwingenden Energien, der großen Transformation, in der wir einen Quantensprung in unserem Bewusstsein machen können, ist die Befreiungen von unseren inneren Altlasten mit unserer Vergangenheit. Die Klärung mit den Schlüsselpersonen Vater, Mutter, Geschwister nimmt hierbei den ersten Stellenwert ein.
Jeder von uns musste sich in der Zeit der Abhängigkeit mit diesen uns am nächsten stehenden Personen innerlich verstricken. Manche glauben, sie hätten bereits Frieden gemacht mit ihrem Vater, übersehen jedoch, dass dies nur auf der mentalen Ebene der Fall ist. Es geht um die innere, feinstoffliche Klärung und den Frieden und vor allem um die Befreiungen aus den vielen Verstrickungen, die jeder mit dem ersten Mann seines Lebens, dem leiblichen Vater (und auch mit dem Stiefvater, wenn der leibliche Vater wegging oder starb) bis heute mit sich herum trägt, auch z.B. die Frauen, die in der Kindheit seine ‚Prinzessin’ waren und ihn bis heute, wie sie sagen, lieben.
Unzählige Probleme, von körperlichen Schmerzen und Beschwerden auf der rechten Körperhälfte,Partnerschaftskonflikte und Auseinandersetzungen mit Vorgesetzten, sind auf die ungeklärte Beziehung zum Vater der Kindheit zurückzuführen. Wenn Frau mit Mann und Männern nicht klar kommt, liegt das vor allem an ihrer Vaterbeziehung. Wenn Männer nicht in ihre Kraft kommen, (und die, bei denen auf geistiger Ebene die ‚Eier’ fehlen) und die beruflich nicht vorwärts kommen und scheitern, dann liegt dies daran, dass der innere Vater nicht rechts hinter ihnen steht und sagt:

 „Ich stehe hinter dir. Meine Liebe und Kraft begleiten dich. Danke, dass du mein Sohn/meine Tochter bist.“

Erst mit unserem Vater im Rücken gehen wir kraftvoll, aufrecht und aufrichtig unseren Weg als Mann und als Frau.

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Schlaflosigkeit

Wenn du nachts nicht schlafen kannst…

…dann hat dies immer einen guten Sinn und will nicht abgelehnt, sondern angenommen, akzeptiert werden, auch wenn der Kopf sich dagegen wehrt und denkt:
„Ich sollte/ich muss jetzt aber schlafen, sonst bin ich morgen früh nicht fit für den Tag“. Wer nicht schläft, der soll jetzt nicht schlafen. Wer sich anstrengt und darum kämpft schlafen zu können, kann nicht einschlafen und kämpft gegen die Wirklichkeit.


Es können ganz verschiedene Ursachen für das Nicht-Schlafen vorliegen:
Die häufigste Ursache ist die, dass wir uns tagsüber nicht den ungeklärten Themen, Konflikten, Fragen widmen, die angeschaut und geklärt werden wollen. Je geschäftiger wir uns im Tun verlieren, ohne anzuhalten und nach innen bzw. ins bewusste Mit-mir-Sein zu gehen, desto eher sagt unsere Seele zu uns:
„Sorry, ich kann dich tagsüber ja nie erreichen. Du läufst dauernd vor mir weg. Nur wenn du liegst, kann ich dir zeigen, was zur Klärung ansteht.“

Was du tun kannst:
Wenn dir der Kopf voller Fragen brummt, die sich wie im Kreis drehen, steh auf, zieh den Bademantel an, mach eine Tasse Tee und setz dich hin. Schreibe alles auf, was dir durch den Kopf geht. Frage dich, was beschäftigt/beunruhigt mich gerade am meisten. Schreibe eine halbe, eine oder zwei Stunden. Dadurch wertschätzt du die vielen Gedanken und der Kopf gibt dann Ruhe, weil er weiß: Alles ist festgehalten, nichts geht verloren.
Wenn es vor allem Gefühle (wie Angst, Ärger, Trauer) zusammen mit Körperempfindungen wie Schwere, Enge, Druck u.a. sind, die dich nicht schlafen lassen, setze dich im Bett auf und lenke deine Aufmerksamkeit bewusst auf sie und atme, so gut und tief wie du kannst. Sprich zu deinen Gefühlen und sage z.B.

Du, meine Angst du darfst jetzt da sein. Ich bin jetzt bereit, dich zu fühlen.“

Fühle sie zusammen mit der Enge oder dem Druck auf der Brust. Oder nimm eine geführte Meditation, passend zum Gefühl wie z.B.

Ich habe Angst, aber nicht mehr lange.“

Mach das eine halbe bis eine Stunde lang…

Bei vielen liegt das auch an der jetzt immens ansteigenden Energie auf Mutter Erde, an die sich unser feinstofflicher Körper stetig anpassen muss. Unser Körper ist vor allem schwingende Energie. Die höchstschwingenden Energien heißen Liebe und Freude, die niedrigen sind Angst, Wut, Ohnmacht, Scham, Schuld etc., die wir mit unseren unwahren Gedanken erzeugen.
Unser feinstofflicher Körper (von dem der Zustand unseres grobstofflichen Körpers völlig abhängt) verändert sich jetzt in kurzer Zeit zu einem hoch schwingenden Körper. Unsere Chakren (Energiewirbel) drehen sich schneller. Unsere seit Millionen Jahren brach liegenden DNS-Stränge werden jetzt mehr und mehr aktiviert, unser drittes Auge wird geöffnet, unsere Medialität erwacht und wir begreifen und spüren, dass wir von Natur ein Wesen des Geistes sind, das sich zur Zeit in einem Wunderwerk von Energiekörper befinden, dessen Transmutation unserem Verstand wie ein Wunder erscheinen wird.
Öffne dich dem Gedanken, dass du nicht dein Körper bist, sondern einen hast. Du bist Geist (= Spirit) von Gottes Geist, zurzeit in diesem Körper, der vor allem von Licht und Liebe genährt wird. Freu dich und begrüße diese Veränderungen und mache sie bewusst mit. Dann werden die nächsten Jahre zu einem Freudenfest.

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Heilsamer Schlaf

Im Schlaf geschieht Heilung, Klärung und Integration

Viele von uns benötigen in diesen Zeiten mehr Schlaf als sonst, weil ihr feinstofflicher Körper neu geordnet und an das höhere Energieniveau auf Mutter Erde angepasst wird. Sei flexibel und liebevoll und gönne dir mehr Schlaf, wenn das bei dir der Fall ist.

Gehe bewusst in den Schlaf, wünsche dir selbst eine gesegnete Nacht, lade die Engel und deine geistigen Begleiter ein und bitte darum, dass in der Nacht dies oder jenes geklärt oder der Klärung, dem Frieden, der Befreiung und Heilung näher gebracht werden möge. Wenn du vor dem Schlafen gehen duschst, reinigst du deinen feinstofflichen Körper und schläfst leichter. Und danke am Morgen für die Nacht und den guten Schlaf.

Der Schlaf ist ein großes Geschenk. Hier geschieht mehr, als unser Kopf fassen kann. Unsere Seele verlässt hierbei oft unseren Körper und geht auf Reisen und unser feinstofflicher Körper kann geklärt, geheilt und vorbereitet werden auf das Neue, was jetzt auf uns zukommt mit großen Schritten.

(Anm.: Text wurde im Original von Robert Betz übernommen)

Chakren – Tore zum „Selbst“

EnergiewirbelIn jeder Zelle unseres Körpers ist Energie gespeichert, es gibt jedoch bestimmte Bereiche im Körper, in denen sich diese Energie konzentriert. Solche Energiezentren werden „Chakren“ (oder auch „Chakras“) genannt und sind Teil unserer spirituellen Anatomie. Der Begriff Chakra kommt aus dem Sanskrit (altindische Gelehrtensprache) und kann mit „Rad“, „Kreis“ oder „Wirbel“ übersetzt werden. Chakren sind Energiezentren des Bewusstseins, die sich zwischen dem physischen Leib und dem unsichtbaren feinstofflichen Energiefeld des Körpers, dem Astralkörper, befinden. In unserem Körper findet man tausende dieser Energiezentren, man spricht in der Praxis jedoch von 7 Hauptchakren, die ein zusammenhängendes System bilden und voneinander abhängig sind. Sie haben die Form eines Rades, das sich ständig dreht und so auch an einen Ventilator erinnert, wobei die Geschwindigkeit von unten nach oben zunimmt. Durch das Drehen nehmen die Chakren Energien von unserer Umwelt auf und verteilen diese Lebensenergie (Sanskrit: Prana) über die Energiebahnen (Sanskrit: Nadis) im Körper und in unserem feinstofflichen Energiefeld. Aber auch wir geben diese Energie wieder an unser Umfeld ab, wodurch ein sogenannter Austausch zwischen „Innen“ und „Außen“ stattfindet. Die ersten fünf Hauptchakren befinden sich in aufsteigender Reihenfolge entlang der Wirbelsäule, das sechste liegt zwischen unseren Augen und das siebte am Scheitelpunkt des Kopfes. Die Chakren beeinflussen unsere Zellen, Organe, unser gesamtes Hormonsystem und wirken sich auf unsere Gefühle und Gedanken aus. Die einzelnen Energiezentren werden u.a. bestimmten Farben, Symbolen, Mantras, Elementen, Heilsteinen und Gottheiten zugeordnet. Manche hellsichtige Menschen nehmen die Chakren auch als kleine Sonnen oder Lotosblüten mit bestimmter Anzahl an Blütenblätter wahr.

Das gleichmäßige Funktionieren aller Chakren ist die Grundlage eines gesunden Körpers und eines gesunden Geistes. Die Reinigung der Chakren, sowie die Chakra-Arbeit im Allgemeinen sollte daher zu unserem Alltag gehören und fixer Bestandteil unseres Lebens sein.

Eine Möglichkeit, die sich ohne großen Aufwand täglich anwenden lässt, ist die regelmäßige Anwendung bestimmter positiver Affirmationen zu jedem der sieben Hauptchakras.

Wurzelchakra:
Ich vertraue der Kraft des Lebens.
Ich fühle mich in meinem Körper wohl, sicher und geborgen.
Ich lasse mich von der Erde tragen.
Ich öffne mich für die Natur.

Sakralchakra:
Ich genieße mein Leben mit all meinen Sinnen.
Ich lasse meiner Kreativität und meiner Lebensfreude freien Lauf.
Ich nehme meinen Körper und meine Sinnlichkeit liebevoll an.

Solarplexus:
Ich lasse meinen Gefühlen freien Lauf und vertraue meinen spontanen Entscheidungen. Ich nütze meine persönlichen Kräfte,, um die Welt positiv zu verändern.
Durch die Macht meines Willens kann ich jedes Ziel erreichen.

Herzchakra:
Ich öffne mein Herz, um Liebe zu geben und zu empfangen.
Ich nehme mich selbst – so wie ich bin – liebevoll an.
Ich gebe und empfange mit offenem Herzen und verbinde mich so mit allen Wesen.

Halschakra:
Ich lasse meine Worte aus dem Herzen kommen, und ich bleibe bei der Wahrheit.
Ich nutze die Macht des Wortes, um Gutes zu bewirken.
Es fällt mir von Tag zu Tag immer leichter zu sagen, was ich denke und fühle.

Stirnchakra:
Ich nehme Kontakt zu meinem inneren Licht auf.
Ich lasse meiner Phantasie freien Lauf.
Ich höre auf meine innere Stimme.
Ich schaue nach innen und erkenne, was wesentlich ist.

Kronenchakra:
Ich bin vollkommen bewusst – in meinem Körper, in meinen Gedanken und in meinen Gefühlen.
Das Wesen meines Geistes ist Licht und Frieden.
Ich öffne mich für die unendliche Macht Gottes.

Wurzelchakra:
Ich vertraue der Kraft des Lebens.
Ich fühle mich in meinem Körper wohl, sicher und geborgen.
Ich lasse mich von der Erde tragen.
Ich öffne mich für die Natur.

Sakralchakra:
Ich genieße mein Leben mit all meinen Sinnen.
Ich lasse meiner Kreativität und meiner Lebensfreude freien Lauf.
Ich nehme meinen Körper und meine Sinnlichkeit liebevoll an.

Solarplexus:
Ich lasse meinen Gefühlen freien Lauf und vertraue meinen spontanen Entscheidungen. Ich nütze meine persönlichen Kräfte,, um die Welt positiv zu verändern.
Durch die Macht meines Willens kann ich jedes Ziel erreichen.

Herzchakra:
Ich öffne mein Herz, um Liebe zu geben und zu empfangen.
Ich nehme mich selbst – so wie ich bin – liebevoll an.
Ich gebe und empfange mit offenem Herzen und verbinde mich so mit allen Wesen.

Halschakra:
Ich lasse meine Worte aus dem Herzen kommen, und ich bleibe bei der Wahrheit.
Ich nutze die Macht des Wortes, um Gutes zu bewirken.
Es fällt mir von Tag zu Tag immer leichter zu sagen, was ich denke und fühle.

Stirnchakra:
Ich nehme Kontakt zu meinem inneren Licht auf.
Ich lasse meiner Phantasie freien Lauf.
Ich höre auf meine innere Stimme.
Ich schaue nach innen und erkenne, was wesentlich ist.

Kronenchakra:
Ich bin vollkommen bewusst – in meinem Körper, in meinen Gedanken und in meinen Gefühlen.
Das Wesen meines Geistes ist Licht und Frieden.
Ich öffne mich für die unendliche Macht Gottes.

Chakren