Botschaften aus der geistigen Welt

Am 12.4. fand im Best of Spirits ein Gruppenchanneling mit Ingeborg Rehak als Medium statt. Die Botschaft wurde von einer Gruppe Wesenheiten übermittelt, die ich als sehr stark und machtvoll, aber durchaus liebevoll und um die Menschheit bemüht, empfunden habe. Es war ein beeindruckender Abend und ich bin sehr dankbar, dass ich diesen – meiner Meinung nach sehr wichtigen – Text an euch weitergeben darf. Danke, Inge!


Wir sind die, die Euch sehen, Euch fühlen, Euch beobachten.

Wir sind da, wenn Klarheit, Sicherheit, Gewissheit in Euch zu finden ist.

Ihr seid aufgefordert, Verantwortung zu übernehmen, selbstverantwortlich zu leben, Eure eigenen Ausreden zu erkennen. Wir sind die, die Eure Ausreden durchschauen. Wir sind es, die deutlich, klar und direkt sagen, dass Ihr diejenigen seid, die am Steuerrad des eigenen Lebens sitzen und Ihr könnt durch Euer Handeln auch zur Geschwindigkeit der ablaufenden Prozesse beitragen. Ihr seid aufgefordert zur Offenheit und zur Umsetzung der eigenen Wahrnehmung.

Ihr seid aufgefordert, keine Schuldigen im Außen zu suchen.

Das Leben, die Erde, die Energien, die Fähigkeiten, die Gedanken, die Kräfte liegen bereit zum Einsatz für Euch. Wofür setzt Ihr all das ein? Schau wohin Du gehst, obwohl es nicht Dein Weg ist, obwohl Dein Herz Dir was anderes sagt. Wo hast Du begonnen wegzuschauen und Ausreden zu erfinden?

Es ist Eure Aufgabe, Eure Schöpfungskraft anzunehmen. Auch wenn Du Dich allem fügst und keine Entscheidungen triffst, trägst Du die Verantwortung. Was erschaffst Du mit den zur Verfügung stehenden Kräften? Hab den Mut weiter zu schauen und tiefer zu schauen. Nutzt die Intuition und setz sie in Handlungen, Worte, Ausdruck des Lebens um.

Wo hörst Du nicht auf das, was Du hörst, siehst, fühlst?

Wo lebst Du noch nach einer Planung, die nicht mehr Dir entspricht?

Es ist Zeit, die Gemächlichkeit abzulegen. Sie entspricht nicht mehr der Zeit.

Lebt nicht gegen Eure Wahrnehmung, Eure Herz-Intuition, Eure Freude.

Frage Dich: “Wo lebe ich noch Pflichten, die mir ein anderer aufgelegt hat, ohne zu prüfen, ob sie meiner Wahrheit, meinem Leben entsprechen.“

Wir haben Euch immer unterstützt. Heute beginnt die Zeit, zu drängen. In der heutigen Zeit wird an Euren Einstellungen gerüttelt, in Eurem Inneren entsteht Unbehagen. Öffnet Euch, findet Mut, lass das Spiel des Lebens zum Spiel Deiner Wahrheit werden.

Alles, was Du spielst, soll Deiner Wahrheit entsprechen. Bis jetzt habt ihr in einem Netz aus Lügen, Pflichten und Erwartungen von anderen und von Euch gelebt. Mache die Kraft der Liebe zu Deinem Motor. Setze die Weisheit des Inneren um.

Wir alle werden um Dich sein und Dich stärken und begleiten, wenn du die ersten Schritte gehst damit Du sie mutig und furchtlos gehen kannst.

Auf diesem Weg werden die Farben der Erde leuchtender, Ihr werdet zu einem Tanz eingeladen. Der Weg führt schließlich zu intensivem Erleben, zu Freude, Leichtigkeit, Ruhe, tiefem Bewusstsein und dann letztendlich zur Weisheit.

Wenn Ihr Unbehagen im Körper spürt, bittet, dass Euch gezeigt wird, wo etwas in eurem Leben noch nicht Eurer Wahrheit entspricht. Ihr könnt dann ganz leicht Lügen, Vermeidung, Ausreden in Liebe und Dankbarkeit verabschieden. Jetzt ist die Kraft in Euch um freier, unabhängiger Euer Leben zu gestalten. Welten werden sich auf diesem Weg zeigen.

Ihr seid aufgefordert die Weisheit im Inneren zu suchen. Jeden Tag wird Euer Gefäß im Inneren neu gefüllt um Geschenke darzubieten. Alles ist zu meiner freien Verfügung, zu meinem Weitergehen, zu meiner Freude.

Ihr könnt Farben nützen, bunte Tücher, Decken um Kraft und Mut für diesen Weg zu bekommen. Hüllt euren Körper ein oder nützt die Vorstellungskraft, Visualisierung.

Ihr werdet merken welche Farben Ihr braucht. Wo du kannst, rüttle weiter auf.

Als Abschluss geben wir euch Liebe, Vergebung und Sanftheit ins Herz.

Wir werden wieder und wieder sprechen und ihr werdet uns sehen , hören und spüren.

Ihr sitzt am Steuerrad des Lebens – nur ihr selbst!

Ihr seid für die Geschwindigkeit verantwortlich.

Hört auf, im Außen nach Schuldigen zu suchen.

Habt den Mut zu schauen, wer ihr seid und was ihr macht.

Womit verbringt ihr Eure Zeit? – was tut Euch gut, was tut Euch nicht gut?

Was sind Eure Ausreden?

Wo lebt ihr gegen eure Freuden?

Advertisements