Das „Werkzeug Körper“ gesund halten…

Ein Auszug aus dem Gesundheitsplan nach Kurt Tepperwein!

Die wichtigsten Aspekte:

      Unwesentliche Dinge beiseitelassen
      Angewohnheiten, die kostbare Zeit vergeuden, wie z.B. fernsehen, sein lassen
      Wesentliche Dinge tun
      Frische, natürliche und basische Nahrung genießen
      So oft wie möglich frische Nahrungsmittel essen (Gemüse & Rohkost)
      Mehrere kleine Mahlzeiten essen
      Morgens nur Obst essen
      Täglich zwei bis drei Liter gutes Wasser trinken
      Regelmäßig entsäuern und remineralisieren
      Auf Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente achten
      Möglichst wenig Zucker und Salz konsumieren
      Wirklich lange und gründlich kauen
      Das Idealgewicht erreichen und halten
      Nach 17 Uhr nichts mehr essen
      Täglich Vitamin C aufnehmen
      Viel gut verträglichen Tee trinken, vorzugsweise grünen
      Auf Alkohol verzichten
      Keine Zigaretten und keine Drogen nehmen
      Auf L-Carnitin, Omega-3-Fettsäuren und Q10 achten
      Essen und Trinken erst nach dem Segnen zu sich nehmen
      Kein Fleisch essen
      Möglichst wenig oder keinen Kaffee trinken
      Keine Milchprodukte verzehren
      Kein Auszugsmehl verwenden
      Wenig Fett zu sich nehmen
      Regelmäßige Darmreinigung praktizieren
      Genügend Antioxydantien zu sich nehmen
      Regelmäßig eine Ölziehkur machen
      Sich auch geistig rein ernähren
      Auf ausreichend tägliche Bewegung achten
      Einmal täglich schwitzen
      Bewegung mit Freude genießen
      Keinen Leistungssport treiben
      Das „Fitness-Studio“ Treppenhaus regelmäßig nutzen
      Auf dem Trampolin schwingen
      Singen und Tanzen
      Täglich Freudvolles tun
      Die natürliche Vollatmung praktizieren
      Regelmäßig Stretching und Räkeln üben
      Power-Walking, wenn möglich täglich
      Für ausreichend Schlaf sorgen
      Das Ärgern verlernen
      Liebevolles Miteinander
      Den Weg der Freude gehen
      Sich selbst lieben
      Sich nicht vom Wecker wecken lassen
      Ein positives Selbstbild erschaffen
      Probleme als Aufgabe erkennen und lösen
      Öfter am Tag innehalten
      Wohlwollend leben
      Sich alles Sinnvolle zur Gewohnheit machen
       Als Tagesmotto anwenden: 

 „sorge dich nicht – lebe!!!“

Quelle: „Der mentale Lebenskompass – Nimm Kurs auf dein ideales Leben“, K. Tepperwein (2011)

Advertisements