Gespräche mit Gott

 

Ich will für dich das, was du für dich willst – nicht mehr und nicht weniger. Ich sitze nicht hier herum und beurteile Bitte um Bitte dahingehend, daß sie dir gewährt werden soll oder nicht.

Mein Gesetz beruht auf Ursache und Wirkung und nicht auf „Wir werden mal sehen“.

~ Neale Donald Walsch in „Gespräche mit Gott“, Band 1, S. 182

Gespräche mit Gott

 

Ihr tut, was ihr tut, für den Rest eures Lebens – so wie ihr es von Geburt an getan habt. Die einzige Frage ist die, ob ihr es bewusst oder unbewusst tut. Ihr könnt bei dieser Reise nicht aussteigen. Die Frage ist: Will ich diesen Weg bewusst oder unbewusst gehen? In Gewahrsein oder Nicht-Gewahrsein? Als Ursache meiner Erfahrung oder als ihre Auswirkung?


~ Neale Donald Walsch in „Gespräche mit Gott“, Band 1, S. 237